By Jeremias Radke

Show description

Read or Download Adobe Photoshop CS3 für Amateurfotografen PDF

Best adobe books

Macromedia Dreamweaver MX 2004 Fast & Easy Web Development

Do not spend it slow wading via manuals to benefit Macromedia Dreamweaver MX 2004. Spend it doing what you do top - developing websites! With Macromedia Dreamweaver MX 2004 speedy & effortless internet improvement, you could create Web-enabled databases conveniently. by the point you are accomplished, one can construct ideal database-driven sites, and create time-saving type sheets that let you be aware of content material rather than format.

Adobe Dreamweaver CS5 Illustrated (Book Only) (Illustrated Series)

This variation doesn't comprise assessment Pack Adobe Dreamweaver CS5 - Illustrated however it can be bought individually, utilizing ISBN111152629X.

Adobe Dreamweaver CS5: Introductory

ADOBE DREAMWEAVER CS5: INTRODUCTORY, 1E follows the Shelly Cashman sequence' confirmed step by step, screen-by-screen method of instructing the Adobe Dreamweaver CS5 software program.

Dreamweaver CC Digital Classroom

Examine Adobe Dreamweaver CC with this full-color ebook and DVD education package deal you will be wanting to how you can use Adobe Dreamweaver CC (Creative Cloud) to create nice web pages, yet you would like to take on it at your personal velocity. if that is so, this book-and-DVD studying blend is ideal for you.  greater than sixteen classes, each one together with step by step directions and lesson documents sponsored through video tutorials, advisor you easily via web design to implementation to upkeep, aiding you construct stable abilities at your personal speed.

Additional info for Adobe Photoshop CS3 für Amateurfotografen

Sample text

38 Einführung Schlüsselwörter Metadaten sind Dateiinformationen, die zusammen mit der eigentlichen Bilddatei abgespeichert werden.  B. das Aufnahmedatum, die letzte Änderung, den Kameratyp oder andere EXIF-Daten, die Auskunft über die Kameraeinstellungen geben. IPTC-Daten sind Informationen, die auch nachträglich noch hinzugefügt werden können. Das kann etwa das Copyright des Fotografen, oder aber auch Schlüsselwörter oder Bewertungen sein. In den IPTC-Daten (Metadaten) der Fotos können auch Stichwörter [Keywords] abgelegt werden.

Die linke, schwarze Pipette dient dazu, den Schwarzpunkt – den dunkelsten Bereich im Bild – festzulegen. Mit der rechten, weißen Pipette definieren Sie analog dazu den Weißpunkt. Schwarz- und Weißpunkt müssen nicht unbedingt gesetzt werden. Wenn Sie es tun, dann allerdings bevor Sie den Graupunkt festlegen. An der Gradationskurve ist gut zu erkennen, dass die Blautöne abgemildert und die Rottöne angehoben wurden. Als neutralgraue Fläche wurden im Bild die Pflastersteine an der Uferpromenade ausgewählt – welches Grau sich für den Weißabgleich am besten eignet, muss man ausprobieren.

Diesen finden Sie ebenfalls bei den Einstellungsebenen im Ebenenmanager. Da ausschließlich der Himmel mit seinen hellen Farbtönen korrigiert werden soll, wählen Sie die Lichter [Highlights] aus. Verschieben Sie dann die Regler, bis die Farben stimmig wirken.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 47 votes